27.01.2020
Anästhesiologie

Dr. Neumann mit DIVI-Forschungspreis ausgezeichnet

Fachgesellschaft ehrt Anästhesiologen der Uniklinik Köln

Dr. Tobias Neumann und Prof. Dr. Thorsten Annecke (v.l.), Foto: Michael Wodak
Dr. Tobias Neumann und Prof. Dr. Thorsten Annecke (v.l.), Foto: Michael Wodak

Dr. Tobias Neumann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe von Univ.-Prof. Dr. Thorsten Annecke von der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin der Uniklinik Köln, ist auf dem DIVI-Kongress in Hamburg mit einem Forschungspreis geehrt worden. Das Abstract der Arbeitsgruppe wurde in einer Vorentscheidung von 160 Einreichungen unter die wichtigsten sieben Arbeiten gewählt. Dr. Neumann erhält den mit 1.000 Euro dotierten Preis für den zweiten Platz im Vortragswettbewerb in der Kategorie Klinische Arbeiten für die Arbeit „Die optimale Defibrillations-Impulsform – von der Theorie zur Praxis der kardiopulmonalen Reanimation“ und den damit insgesamt vierten Rang. Die Forschungsgruppe beschäftigt sich mit Schockzuständen unterschiedlicher Genese und mit der Optimierung der Therapie von Ischämie- und Reperfusionsschäden. Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv und Notfallmedizin (DIVI) fördert als wissenschaftliche Fachgesellschaft seit 40 Jahren die Forschung und den Austausch im Bereich Intensivmedizin und Notfallmedizin.

Nach oben scrollen