04.10.2017
Medien-Tipp

Flugreisen: Prof. Hinkelbein im D-Radio Wissen Grünstreifen

Prof. Hinkelbein, Foto: Uniklinik Köln

Kennt ihr dieses Unwohlsein während und nach einem Flug? Tatsächlich reagiert der Körper auf die Höhe, den geringeren Sauerstoff und die Trockenheit. Weil die Luft von außen angesaugt und komprimiert wird, wird sie insgesamt trockener. Aber nicht allein die Trockenheit, sondern erst die Kombination verschiedener Faktoren wie niedriger Luftdruck, trockene Luft oder Temperatur können sich unangenehm auf den Menschen auswirken, sagt Prof. Dr. Jochen Hinkelbein, Oberarzt in der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin an der Uniklinik Köln und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin.

Zum Deutschlandfunk

Nach oben scrollen