12.04.2021
Medientipp

»Sind ziemlich am Anschlag«

Prof. Böttiger auf WDR 5

Prof. Dr. Bernd Böttiger, Foto: Michael Wodak
Prof. Dr. Bernd Böttiger, Foto: Michael Wodak

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen warnen Fachleute vor einer dramatischen Lage in den Krankenhäusern. „Das Einzige, was jetzt hilft, und längst überfällig ist, ist ein harter Lockdown", fordert Intensivmediziner Univ.-Prof. Dr. Bernd Böttiger, Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin an der Uniklinik Köln, im Morgenecho-Interview auf WDR 5. In dem Radio-Interview berichtet er über die aktuelle Situation auf den Intensivstationen der Uniklinik Köln und die Erfahrungen der vergangenen Monate in der Pandemie.

Zum Interview auf WDR 5

Nach oben scrollen