Schmerzforschung

Schmerz kann stark belastend sein. Besonders schwer wird es, wenn derzeitige Therapien nicht zufriedenstellend wirken. Wir versuchen, gesicherte neue Therapieoptionen schnellstmöglich unseren Patientinnen und Patienten zur Verfügung zu stellen.

Uns ist es aber auch ein Anliegen, Probleme unserer Patientinnen und Patienten selber aufzugreifen und sowohl klinisch als auch molekular-zellulär zu untersuchen. Hierzu arbeiten das Schmerzzentrum und die zelluläre Translationale Schmerzforschung eng zusammen, um zugrunde liegende Schmerzmechanismen besser zu verstehen und damit mögliche neue Therapien zu eröffnen.

Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Tim Hucho

Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Tim Hucho

Forschungsleitung

Telefon
+49 221 478-97760
Nach oben scrollen