20.06.2021
Medientipp

Wenn jede Sekunde zählt

Prof. Böttiger zu plötzlichem Herzstillstand beim Sport

Prof. Dr. Bernd Böttiger, Foto: Michael Wodak
Prof. Dr. Bernd Böttiger, Foto: Michael Wodak

Bei der laufenden Europa-Meisterschaft musste ein dänischer Fußballspieler auf dem Platz reanimiert werden. Solche Fälle sind zwar selten, kommen aber immer wieder vor. Univ.-Prof. Dr. Bernd Böttiger, Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin der Uniklinik Köln, spricht in unterschiedlichen Medien von mindestens 70.000 Menschen, die jedes Jahr in Deutschland an plötzlichem Herzversagen sterben - die Dunkelziffer liege vermutlich deutlich höher. Als Todesursache sei "der plötzliche Herz-Kreislaufstillstand fast so häufig wie alle Krebserkrankungen zusammen“, so Prof. Böttiger zur Deutschen Presse-Agentur. Deswegen sei es wichtig, dass jeder einzelne Mensch wisse, wie Wiederbelebung funktioniert. 
 
Zur gesamten Sendung von stern-TV (Beitrag über Herz-Kreislaufstillstand ab Min. 21)
 
Weitere Berichte zum Thema mit Beteiligung von Prof. Böttiger:

Zum Beitrag auf rnd.de

Zum Beitrag auf br.de

Zum Beitrag auf mdr.de

Zum Beitrag auf tagesspiegel.de

Zum Beitrag auf prisma.de

Zum Beitrag auf faz.de

Nach oben scrollen