20.09.2017
Medien-Tipp

Wiederbelebung: Prof. Böttiger im WDR Fernsehen

Prof. Dr. Bernd Böttiger, Foto: Uniklinik Köln

Anlässlich der diesjährigen Woche der Wiederbelebung spricht Prof. Dr. Bernd Böttiger, Direktor der Anästhesiologie und Operativen Intensivmedizin an der Uniklinik Köln, im Studio der Kölner WDR-Lokalzeit darüber, warum Herzdruckmassage im Notfall wichtiger ist als die Mund-zu-Mund-Beatmung. Sein Ziel: Alle Schulkinder in Deutschland sollen im Unterricht die wichtigsten Regeln der Wiederbelebung erlernen.
 
Zur WDR-Mediathek (Dieser Artikel steht leider nicht mehr zur Verfügung.)

Nach oben scrollen